Meine Vorgeschichte

Geboren wurde ich auf der Straße. Es muss so um den 30. Mai 2004 gewesen sein. Meine Mama Cinty hielt sich immer in der Nähe von einigen Büros auf, wo sie häufig beobachtet wurde. Besonders von Elena, die schnell bemerkte, dass meine Mama ein paar Mäuler zu stopfen hatte und wollte ihr helfen. Elena fackelte nicht lange und fing uns ein. Sie nahm uns mit nach Hause und gab uns allen Namen. Meine Brüder wurden Tigerchen, Pünktchen und Fröschchen getauft. Ich bekam den Namen Ceni, wegen meiner grauen Fellfärbung. Elena versorgte uns so gut es ging. Wir wurden aufgezogen, tierärztlich versorgt und kastriert. Wer weiß was mit uns geschehen wäre, wenn wir auf der Straße groß geworden wären...

hundemüde... mit Mama


Als wir alt genug zur Vermittlung waren, stellte uns Elena ins CBA-Forum. Es gab jedoch nur wenige Interessenten. Und wenn, klappte die Vermittlung irgendwie nie. Wir sollten nur paarweise oder zu einer vorhandenen Katze und mit Freigang vermittelt werden. Das sollte doch nicht so schwer sein.....

Spielrunde Kuschelrunde


Schien es aber doch! Und so führten wir ein unbeschwertes Leben in einem großen Katzenrudel und mit Hunden bei Elena und ihrem Mann. Wir wurden perfekte Kletterer und Kaninchenjäger und hatten eine Menge Spaß!!!

Katzenrudel Kletterkünstler


Nach gut 1,5 Jahren Ende September 2005 bekam Elena eine Anfrage wegen mir. Und dann ging alles ganz schnell. Schon am 10. Oktober ging meine Reise nach Deutschland los. Um 1 Uhr nachts kam ich am Flughafen in Frankfurt am Main an. Ich wurde schon sehnsüchtig erwartet. Herzlichen Dank an dieser Stelle noch mal an Frau Schulze, die meine Flugpatenschaft übernahm und mich meinen neuen Besitzern übergab. Ich war von der Reise total verängstigt und kauerte mich in meine Box.

Ankunft am 10. Oktober 2005


Die erste Nacht in meinem neuen Heim verbrachte ich im Bett meiner neuen Besitzer. Es war alles noch sehr fremd und unheimlich, aber ich fühle mich immer wohler. Ein Übel gibt es allerdings noch. Cekirdek - der schon vorhandene Kater - ist ein echter Macho und haut mir immer eine runter, wenn er kann. So langsam lass ich mir das aber nicht mehr gefallen. Ich denke wir werden uns noch zusammenraufen.

Ein Herz und eine Seele...


Nach nun gut 6 Monaten im neuen Heim verstehen Cekirdek und ich uns immer besser...